Durch Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies für Analyse und personalisierte Inhalte.

Bei Perfion PIM überzeugen die Massendatenpflege und Vererbung

”Wir haben sechs verschiedene PIM-Systeme verglichen. Für uns waren zwei Punkte besonders ausschlaggebend für Perfion:
Erstens die API, die mit unserem zukünftigen Microsoft Dynamics NAV 2013 einen jederzeitigen Datenaustausch zwischen den Systemen in Echtzeit ermöglicht. Zweitens die Einfachheit der Bedienung von Perfion – wobei speziell die Massendatenpflege und Vererbung sehr überzeugend waren. Zudem hat sich auch die Firma Perfion sehr pragmatisch, sympathisch und unkompliziert präsentiert, was für uns immer auch ein großer Faktor bei der Wahl von Geschäftspartnern ist”

Simon Rabe, Bereichsleiter Marketing, Wentronic GmbH

Wentronic implementiert Perfion Produktinformationsmanagement PIM

Herausforderung 

Wentronics jetziges Setup zur Produktdatenverwaltung ist eine Kombination aus vielen Fileservern, einem überalterten und stark customizten ERP Navision 2.6 sowie diversen zusätzlichen proprietären Applikationen wie Bild- und Pressedatenbanken. Aufgrund der dezentralen und heterogenen Datenhaltung erfoderte es bisher große manuelle Aufwände die Produktdaten von über 12.000 Artikeln in allen Sprachen, Medien und Ausgabekanälen aktuell zu halten. Weil jedes Medium eigene Pflegearbeiten benötigt, war die Datenqualität nicht jederzeit auf dem hohen Niveau des eigenen Anspruchs realisierbar.

Die eingeschränkte Datenqualität machte darüber hinaus einige Komfortfunktionen wie Merkmalsuchen im Webshop schlicht unmöglich, wodurch bspw. für die Kunden nicht einfach alle Kabel mit einem Meter Länge, sämtliche Artikel mit einem blauen Gehäuse oder das Zubehör für den Anschluss an ein iPhone 5S zusammengestellt werden konnten.

Lösung & Vorteile

Auch aufgrund des veralteten Daten-Setups wird bei Wentronic derzeit die gesamte IT-Infrastruktur abgelöst: Mit Microsoft Dynamics NAV 2013 bleibt das Unternehmen bei dem bisherigen ERP-Anbieter, löst aber die PIM-relevanten Daten aus NAV heraus und platziert sie in dem eng angebundenen, aber separat verwalteten Perfion-System. Später kommen weitere Systembausteine wie ein neues CRM und ein neuer Webshop hinzu.

Über die neue, auf Perfion-Daten basierende Web-Plattform, werden Merkmalsuchen zum Kinderspiel.

In Zukunft möchte Wentronic seine Produktdaten ausschließlich in Perfion pflegen. Die Daten von den bisherigen Fileservern, Bilddatenbanken, usw. werden in das neue PIM-System integriert, während das ERP-System über die API-Schnittstellen bidirektional angebunden wird. Mit Perfion wird ein zentraler, konsistenter und strukturierter Datenbestand aufgebaut, der zukünftig sämtliche Medien, Kataloge, Webseiten, Exporte inkl. der Möglichkeit für Merkmalsuchen ermöglichen wird.

PIM für alle Print- und Digitalmedien
Als Händler und Hersteller produziert Wentronic für seine Eigenmarken diverse Handelsmedien. Mindestens diese Print- und Digitalmedien werden ab 2015 vom Perfion PIM-System mit Daten “gefüttert”:

  • Wentronic Hauptkatalog mit ca. 870 Seiten und mehr als 12.000 Artikeln
  • der B2B-Webshop für alle Wentronic-Töchter weltweit
  • separate Markenkataloge und Hersteller-Websites für fünf Eigenmarken
  • Händler-Newsletter, Produktdatenblätter und Angebote
  • Exporte per XML, CSV als Service für Geschäftspartner

 

 

Produktinformationen für zahlreiche Kataloge werden künftig ausschließlich im Perfion PIM-System gepflegt

EDI-Schnittstelle
Da Wentronic seine Produkte auch an Großabnehmer verkauft, die einen hohen Wert auf größtmögliche Automation der Geschäftsprozesse legen - bspw. den Otto Versand oder Amazon - wird mit Unterstützung der Perfion-Daten sowie einer zusätzlichen Drittsoftware auch eine EDI-Schnittstelle etabliert. Dabei werden neben den reinen Produktdaten sämtliche kaufmännischen Prozesse wie Bestellungen, Lieferavise oder Rechnungen ausschließlich systembasiert zwischen den Geschäftspartnern abgewickelt, ohne dass ein weiteres, manuelles Eingreifen von Mitarbeitern notwendig ist.

Perfion verwaltet alle Sprachen
Wegen seiner UTF8-Fähigkeit, verwaltet Perfion sämtliche Zeichen der bis zu 14 Sprachen, die im Wentronic Vertrieb derzeit eingesetzt werden – dazu zählen u.a. Koreanisch, Thai, Chinesisch und Russisch.

Workflow Management
Bereichsleiter Marketing Simon Rabe plant außerdem, mit der Perfion Standardlösung ein eigenes Workflow Management für Korrekturen und Freigaben zu erstellen:

“Mitentscheidend für uns war die Flexibilität von Perfion zur Ergänzung weiterer, zusätzlich benötigter Funktionen. Bspw. benötigen wir ein effizientes Workflow Management mit Freigaben, Übersetzungsroutinen und Korrekturschleifen, und auch das werden wir in Zusammenarbeit mit Perfion jetzt endlich realisieren.”

Das Workflow Management wird nachfolgend ein Teil des Perfion Standardsystems.

Über Wentronic

Als Distributor für Elektronikzubehör ist Wentronic in Europa einer der Branchenführer und vertreibt ein umfangreiches Produktsortiment an Groß-, Versand-, Online- und Einzelhändler sowie Industrieunternehmen in der ganzen Welt. Seit mehr als 20 Jahren wächst das Unternehmen mit Hauptsitz in Braunschweig und Niederlassungen in Hong Kong und China stetig.

www.wentronic.com